Download Agenten lieben gefährlich by H. G. Konsalik PDF

By H. G. Konsalik

Agenten lieben gefährlich (German)

Show description

Read Online or Download Agenten lieben gefährlich PDF

Best german_2 books

Innovationen für eine nachhaltige Wasserwirtschaft: Einflussfaktoren und Handlungsbedarf (Nachhaltigkeit und Innovation)

Der entscheidende Schl? ssel zur L? sung von Nachhaltigkeitsproblemen durch die Aktivierung von Innovationspotenzialen: Dieser Bericht wurde im Rahmen des aufgelegten F? rderschwerpunkts (Bundesministerium f? r Bildung und Forschung) "Rahmenbedingungen f? r Innovationen zum Nachhaltigen Wirtschaften" erarbeitet.

The Miami Indians

One of many small crew of tribes comprising the Illinois department of the Algonquian linguistic relations, the Miamis emerged as a pivotal tribe purely throughout the French and British imperial wars, the Miami Confederacy wars of the eighteenth century, and the treaty-making interval of the 19th century. The Miamis reached their height of political significance within the Indian confederacies which blocked the Northwest Territory within the 1790's and through the conflict of 1812.

Extra info for Agenten lieben gefährlich

Sample text

Cascal stieß Dr. Forster an. »Das muß die Hütte sein. Licht. « Cascal zog das Gewehr an sich. »In der Hütte wartet jemand auf ihn …« Das Haus lag in einer schönen, flachen Bucht des Rio Tefé. Im Umkreis von dreißig Metern war der Urwald gerodet, und das Holz hatte anscheinend das Material für den Bau geliefert. So romantisch der erste Eindruck war, bei näherem Hinsehen erwies sich die Behausung als eine elende Hütte, mit geflochtenem Reisig bedeckt, das man durch abgeschälte Rinden regenfest gemacht hatte.

Sagte Moco leise. Er umklammerte Ritas rechten Arm, tastete an ihm herunter und ergriff den Dolch, den sie festhielt. « knirschte Rita. « »Warum? « »Ich liebe ihn! « Moco entwand ihr den Dolch und steckte ihn in seinen Gürtel. Schluchzend lehnte sich Rita gegen einen Baum und zerwühlte ihre langen, schwarzen Haare. Es sah aus, als wollte sie sich jede Strähne ausreißen. « »Und ich? Ich brauche Cliff auch! Ich habe alles verlassen, um mit ihm zu gehen! Jetzt wirft er mich weg wie einen alten Schuh!

Sie leuchtete ihn an, und Cascal zuckte mit den Schultern. « fragte er sarkastisch. « Sie öffnete den Kasten und schlug den Deckel zurück. Gleichzeitig zog sie zwei lange Antennen heraus. Cascal schluckte und wurde bleich. Eine komplette Sendeanlage stand vor ihm. »Das … ist ja unerhört…«, stotterte er. Er beugte sich vor, betastete die Knöpfe und Stecker und drehte an dem Schalter STROM. Leise summte die Batterie auf, Zeiger pendelten über Frequenzzahlen und Skalen. « Mit verzerrtem Gesicht stand Rita neben dem Sender.

Download PDF sample

Rated 4.97 of 5 – based on 43 votes