Download Allgemeine und Anorganische Chemie, 10. Auflage (De Gruyter by Erwin Riedel PDF

By Erwin Riedel

Show description

Read Online or Download Allgemeine und Anorganische Chemie, 10. Auflage (De Gruyter Studium) PDF

Similar german_2 books

Innovationen für eine nachhaltige Wasserwirtschaft: Einflussfaktoren und Handlungsbedarf (Nachhaltigkeit und Innovation)

Der entscheidende Schl? ssel zur L? sung von Nachhaltigkeitsproblemen durch die Aktivierung von Innovationspotenzialen: Dieser Bericht wurde im Rahmen des aufgelegten F? rderschwerpunkts (Bundesministerium f? r Bildung und Forschung) "Rahmenbedingungen f? r Innovationen zum Nachhaltigen Wirtschaften" erarbeitet.

The Miami Indians

One of many small team of tribes comprising the Illinois department of the Algonquian linguistic kinfolk, the Miamis emerged as a pivotal tribe purely through the French and British imperial wars, the Miami Confederacy wars of the eighteenth century, and the treaty-making interval of the 19th century. The Miamis reached their height of political value within the Indian confederacies which blocked the Northwest Territory within the 1790's and through the conflict of 1812.

Additional info for Allgemeine und Anorganische Chemie, 10. Auflage (De Gruyter Studium)

Example text

Die in Hiroschima 1945 eingesetzte Atombombe bestand aus 235 92 U (50 kg, entsprechend einer Urankugel von 8,5 cm Radius), die zweite 1945 in Nagasaki abgeworfene A-Bombe bestand aus 239 94 Pu. 3 Kernreaktionen 23 Kernenergie kann nicht nur durch Spaltung schwerer Kerne, sondern auch durch Verschmelzung sehr leichter Kerne erzeugt werden, z. B. bei der Umsetzung von Deuteronen mit Tritonen zu He-Kernen: 2 H C 3 H $% 4 He C n Abb. 6 zeigt, dass sich bei dieser Reaktion die Kernbindungsenergie pro Nukleon erhöht und daher Energie abgegeben wird.

In Sternen mit mehr als acht Sonnenmassen sind bis zum Heliumbrennen die Fusionsreaktionen nahezu gleich, aber sie laufen viel schneller ab. Druck und Temperatur erhöhen sich auf Werte, bei denen weitere Fusionsprozesse ablaufen. Bei einer Milliarde Grad beginnt das Neonbrennen (Fusionsprodukte 20 Ne, 24 Mg, 28 Si), bei zwei Milliarden Grad das Sauerstoffbrennen (Fusionsprodukte 24 Mg, 28 Si, 31 S, 31 P, 32 S), bei drei Milliarden Grad das Siliciumbrennen (Fusionsprodukte Ni, Fe). Nach dem Siliciumbrennen explodiert der Stern in einer gewaltigen Explosion, einer Supernova.

12 Kosmische Häufigkeitsverteilung der Elemente. Die Häufigkeiten der Elemente sind in Teilchenanzahlen bezogen auf den Wert 106 für Si angegeben. können nicht mehr durch Gravitation festgehalten werden und bis zu 60% der Sternenmasse wird in den interstellaren Raum geschleudert, damit auch die durch Fusion entstandenen schweren Elemente. Das Ende des Sterns ist ein Weißer Zwerg, ein Materiehaufen aus Kohlenstoff und Sauerstoff. In Sternen mit mehr als acht Sonnenmassen sind bis zum Heliumbrennen die Fusionsreaktionen nahezu gleich, aber sie laufen viel schneller ab.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 31 votes