Download Athmosphären - Architektonische Umgebungen, die Dinge um by Peter Zumthor PDF

By Peter Zumthor

Show description

Read or Download Athmosphären - Architektonische Umgebungen, die Dinge um mich herum (Wege zur Architektur 1) PDF

Similar german_2 books

Innovationen für eine nachhaltige Wasserwirtschaft: Einflussfaktoren und Handlungsbedarf (Nachhaltigkeit und Innovation)

Der entscheidende Schl? ssel zur L? sung von Nachhaltigkeitsproblemen durch die Aktivierung von Innovationspotenzialen: Dieser Bericht wurde im Rahmen des aufgelegten F? rderschwerpunkts (Bundesministerium f? r Bildung und Forschung) "Rahmenbedingungen f? r Innovationen zum Nachhaltigen Wirtschaften" erarbeitet.

The Miami Indians

One of many small workforce of tribes comprising the Illinois department of the Algonquian linguistic kinfolk, the Miamis emerged as a pivotal tribe simply through the French and British imperial wars, the Miami Confederacy wars of the eighteenth century, and the treaty-making interval of the 19th century. The Miamis reached their height of political significance within the Indian confederacies which blocked the Northwest Territory within the 1790's and through the battle of 1812.

Additional info for Athmosphären - Architektonische Umgebungen, die Dinge um mich herum (Wege zur Architektur 1)

Sample text

Gestern. Vicenza, das Olympische Theater. Haben wir auch gehört von unserem Herrn Goethe, der hat das alles schon viel, viel früher gesehen. Und der schaut ja hin, das ist das Fantastische bei ihm, der schaut hin. Okay, das sind diese Stufen der Intimität, die mich noch immer umtreiben. Das letzte. Als ich diese Dinge vor ein paar Monaten aufgeschrieben habe, saß ich in der Stube, bei mir im Wohnzimmer und habe mich gefragt: Was fehlt dir noch? Ist das jetzt alles? Sind das so deine Themen? Und dann habe ich es plötzlich gesehen.

Die Temperatur des Raumes>. Ich bin immer noch dabei, die Dinge zu benennen, die mir wichtig sind beim Kreieren von Atmosphären. Da gibt es die Temperatur. Ich glaube daran, jedes Gebäude hat eine bestimmte Temperatur. Und ich erkläre es Ihnen, und ich bin nicht sehr gut darin, das zu machen, aber es interessiert mich außerordentlich. Die schönsten Dinge sind doch Überraschungen. Wir haben viel, viel Holz, viele Holzbalken verwendet, um in Hannover den Schweizer Pavillon zu Klangkörper Schweiz, Expo 2000 Hannover, Hannover, Deutschland.

Und plötzlich gibt es ein Innen und ein Außen. Drinnen sein, draußen sein. Fantastisch. Und - auch fantastisch - das heißt: Schwellen, Übergänge, kleines Schlupfloch, unmerkliche Übergänge zwischen innen und außen, unglaubliches Gefühl für Ort, unglaubliches Gefühl für Konzentration plötzlich, wenn diese Hülle um einen herum plötzlich da ist und uns versammelt und hält, viele von uns oder nur eine Person. Dann spielt sich dort das Spiel von Individualität und Öffentlichkeit ab, von Privatheit und Öffentlichkeit.

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 33 votes