Download Ausgewählte Kapitel aus der Physik: Nach Vorlesungen an der by Karl W.F. Kohlrausch PDF

By Karl W.F. Kohlrausch

Ahnlich wie in den Jahren nach 1918 ist auch jetzt wieder der Zustrom der Horer zu den Hochschulen vervielfacht. Viel weniger noch als schon in normaJen Zeiten ist es selbst an kleinen Hochschulen. moglich, sich mit der Ausbildung dem Einzelnen anzupassen. Wieder sind die Horer durch die Un gunst der auBeren Umstande nur zu haufig behindert, die Vorlesungen regelmaBig zu besuchen und sich luckenlose Unter lagen zum Studium fUr die vorgeschriebenen Prufungen selbst zu beschaffen. Als besonders erschwerender Umstand tritt abeT diesmal der empfindliche Mangel hinzu, der an greifbaren Lehr buchern und sonstigen Studienbehelfen herrscht. Diese Verhaltnisse bewogen mich, meinen langjahrigen grundsatzlichen Widerstand aufzugeben und mich zur Heraus gabe von "Skripten" zu entschlieBen. Sie entstanden durch die in Zeitnot ausgefUhrte Bearbeitung der Notizen zu meinen an der Technischen Hochschule in Graz gehaltenen Vorlesungen, die ein zweisemestriges, je vierstundiges allgemeines Kolleg fiir und Chemiker, Maschinenbauer, Elektrotechniker, Bauingenieure sowie ein einsemestriges dreistiindiges Kolleg fur Chemiker (im 7. Semester) uber "Aufbau der Materie" umfassen .

Show description

Read Online or Download Ausgewählte Kapitel aus der Physik: Nach Vorlesungen an der Technischen Hochschule in Graz PDF

Similar german_5 books

Supercomputer ’90: Anwendungen, Architekturen, Trends Mannheim, 21.–23. Juni 1990

Dieser Band enthält alle Hauptvorträge des fünften Mannheimer Seminars über Supercomputer. Das als führende Veranstaltung zu dieser Thematik im deutschsprachigen Raum anerkannte Seminar versammelte wiederum Supercomputer-Anwender, -Betreiber und -Hersteller zu einem fruchtbaren conversation und Erfahrungsaustausch.

Architektur eines EDV-Systems zur Materialflußsteuerung

Während die bestehenden Produktionsplanungs- und Steuerungssysteme mit ihrem Sukzessivplanungskonzept auf Fertigungsstrukturen ausgerichtet sind, die durch eine tiefe Stücklistenstruktur gekennzeichnet sind, werden hier Probleme der Materialflußsteuerung für nach dem Fließprinzip gestaltete Produktionssysteme untersucht.

Extra resources for Ausgewählte Kapitel aus der Physik: Nach Vorlesungen an der Technischen Hochschule in Graz

Example text

Coscp = - I' d;t; I r . sin cp = - I . y J 2 x = r cos cp = r cos w t y = m y I dt = K coscp = ~x = K sin cp = - x (2) = r sin cp = r sin w t = r cos (w t - nj2). Aus dieser Darstellung folgt, daB die bei der elliptischen elastischen Schwingung wirkende Zentralkraft K ersetzt werden kann durch das Zusammenwirken zweier zueinander rechtwinkliger Krafte, die ihrerseits den Auslenkungskomponenten x, y proportional, also gleichfalls elastische Krafte sind; ebenso wie x, y sind sie periodische Funktionen der Zeit.

IJsec; laufe in w- ~ 't' 2 33 = 2 n '1', die Zahl der Schwingungen oder Um- n sec heiSt die Kreisfrequenz. b) Komponentenzerlegung von Krait und Bahn. Projiziert man den Vorgang von Abb. 6 auf die Umlaufsebene, dann entspricht (vgl. Abb. 7) der Bewegung des Pendelfadens der gleichformige Umlauf eines "Zeigers", dessen konstante Winkel- :r P' J -5 5 ~: G 8 8 1", ""110 1 'L J ~ff \5 / 1:/11- Jljz \6' \lz I\~ f2 -I ffl -ttl fOV Abb. 7. Die Projektion eines wnIaufenden Zeigers r ist gegeben durch r.

23 Der Drehimpuls (Drall). 51 Beschrankt man sich aber unter vorlaufigem Verzicht auf Allgemeinheit auf den einfacheren und praktisch wohl auch wichtigeren Fall der Drehung urn eine stabile freie Drehachse (meist also Drehung urn die Ach8 se des groBten Tragheitsmomentes, d. i. die kurzeste Achse des Tragheitsellipsoides), dann kann man in bezug auf die Anderung des Impulses ahnlich wie in 1,9 b J' wieder die zwei Grenzfalle unterscheiden, daB entweder nur der Betrag oder nur die Richtung von I zeitlich variiert.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 42 votes