Download BASIC-Programmierbuch: zu den grundlegenden Ablaufstrukturen by Ekkehard Kaier PDF

By Ekkehard Kaier

Das BASIC-PROGRAMM IERBUCH richtet sich an Basic-Anfanger, die Computerleistung und -programme nicht passiv konsumieren, sondern aktiv gestalten wollen - seien es Hobbyisten oder professionelle Anwender, 15jahrige oder 75jahrige, Computer-Fans (die sich freiwillig mit dem computing device beschaftigen) oder SchUler und Studenten (die dies vielleicht nur tun mUssen). Das BASIC-PROGRAMMIERBUCH ist kein EinfUhrungsbuch im Ublichen Sinne: es orien tiert sich an den Grundlegenden Ablaufstrukturen der Datenverarbeitungjlnformatik, enthaltzwei Gliederungen, beschreibt aile Programmbeispiele nach einem einheitlichen 6-Punkte-Schema, berUcksichtigt die strukturierte Programmierung, liefert vollstandige Losungen zu Aufgaben und kann unabhiingig vom Basic-Dialekt eingesetzt werden. Ob guy Programme analysiert und in ihre Bestandteile zerlegt oder aber selbst Programme schreibt und zu grogeren Einheiten zusammenftigt - immer wieder wird guy auf drei Ablaufstrukturen als Grundmuster treffen: auf Foigestrukturen (Iineare Ablaufe), auf Auswahlstrukturen (verzweigende Ablaufe) und auf Wiederholungsstrukturen (Ablaufe mit Schleifen). Diese bilden als Grundlegende Ablaufstrukturen die Grundlage jeder Programmierarbeit und aus diesem Grunde auch den Schwerpunkt des BASIC-PRO GRAMMIERBUCHS. forty six Programme demonstrieren artwork und Anordnung der Ablaufstruk turen (auch Programmstru kturen genannt). Das BASIC-PROGRAMMIERBUCH enthalt zwei Gliederungen: Wollen Sie Ihre application mierkenntnisse systematisch verbessern, dann verwenden Sie die Gliederung nach Ablauf strukturenj Sie schreiten dabei - was once das Programmieren betrifft - yom Einfachen zum Schweren voran. Wollen Sie einzelne Anwendungen nachschlagen, dann verwenden Sie die zweite Gliederung nach Anwendungsgebieten.

Show description

Read or Download BASIC-Programmierbuch: zu den grundlegenden Ablaufstrukturen der Datenverarbeitung PDF

Similar german_5 books

Supercomputer ’90: Anwendungen, Architekturen, Trends Mannheim, 21.–23. Juni 1990

Dieser Band enthält alle Hauptvorträge des fünften Mannheimer Seminars über Supercomputer. Das als führende Veranstaltung zu dieser Thematik im deutschsprachigen Raum anerkannte Seminar versammelte wiederum Supercomputer-Anwender, -Betreiber und -Hersteller zu einem fruchtbaren conversation und Erfahrungsaustausch.

Architektur eines EDV-Systems zur Materialflußsteuerung

Während die bestehenden Produktionsplanungs- und Steuerungssysteme mit ihrem Sukzessivplanungskonzept auf Fertigungsstrukturen ausgerichtet sind, die durch eine tiefe Stücklistenstruktur gekennzeichnet sind, werden hier Probleme der Materialflußsteuerung für nach dem Fließprinzip gestaltete Produktionssysteme untersucht.

Additional resources for BASIC-Programmierbuch: zu den grundlegenden Ablaufstrukturen der Datenverarbeitung

Sample text

Name der Wlihrung 2. Name der Wlihrung 1. Eingabe: Name der Wlihrung 2. Kurs, d. h. Preis in Wlihrung 1 fur eine Einheit der Wlihrung 2. Umzurechnender Betrag } . . h. Preis in Wlihrung 2 fUr eine Einheit der Wlihrung 1: K2=1/K1. Y Resultierender Betrag: Y= Kl . X oder Y=K2' X, je nachdem ob wS AS oder wS = AS ist. Aufbereitung der Druckausgabe mittels PRINT USING. Wenn Eingabe X=O (null), dann Programmende. 45 OM/FF angenommen wird. Umgerechnet werden sollen folgende Betrage: 2 OM, 10 FF und 12750 OM.

3 Mehrseitige Auswahl bzw. Fallabfrage 1m Gegensatz zur Zweiseitigen Auswahl sind bei der Mehrseitigen Auswahl mehr als nur zwei Faile mogJich. Die Ablauflogik der Mehrseitigen Auswahl verdeutlicht dies: wenn ... dann fUhre Anweisung(en) A1 aus sonst wenn ... dann fUhre Anweisung(en) A2 aus sonst wenn ... dann fUhre Anweisung(en) A3 aus sonst ... Ende-wenn Die Ablauflogik, das Struktogramm und - wenn auch nicht so deutlich - der Programmablaufplan zeigen, daS die Mehrseitige Auswahl im Grunde eine Schachtelung mehrerer Zweiseitiger Auswahlen darstellt: Innerhalb der ersten Auswahl (Bedingung B1) ist eine zweite Auswahl (B2) angeordnet, an dieser wiederum eine dritte Auswahl (B3).

B. 1 Schleife mit nachheriger Abfrage (nicht-abweisende Schleife) 5011 sich eine Schleife nicht als Endlosschleife standig wiederholen, so muB eine Schleifenabfrage programmiert sein. Diese Abfrage kann nach oder vor dem Schleifenkorper plaziert sein oder aber irgendwo dazwischen. Dementsprechend lassen sich die folgenden drei Schleifentypen unterscheiden: Schleife mit nachheriger Abfrage: - Schleifenabfrage befindet sich hinter dem Schleifenkorper. - Nicht-abweisende Schleife, da Schleifenkorper mindestens einmal durchlaufen wird.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 49 votes