Download Die Evolution des Auges - Ein Fotoshooting by Georg Glaeser, Hannes F. Paulus PDF

By Georg Glaeser, Hannes F. Paulus

Sehen und Gesehen werden

Spektakuläre, großformatige Fotos auf Doppelseiten mit einem Erklärungstext machen die Leser neugierig auf das, was once die Evolution im Bereich der Augen hervorgebracht hat: unabhängig bewegbare Augen, Stielaugen, Pigmentbecher, Lochkameraaugen, Komplexaugen, … Das Buch kann in beliebiger Reihenfolge, Doppelseite für Doppelseite, gelesen werden. Querverweise sorgen für bequemes Umspringen auf andere Doppelseiten. Die Textpassagen sind zumeist - abgesehen von der fundierten Einleitung in jedem der 10 Kapitel - unabhängig voneinander und besprechen besondere Highlights im evolutionären Prozess. Ergänzt wird die Doppelseite mit Literaturhinweisen und Verweisen auf instruktive Internet-Seiten.

Die Evolution des Auges in Bildern und Texten

Show description

Read Online or Download Die Evolution des Auges - Ein Fotoshooting PDF

Similar evolution books

Moral Minds: How Nature Designed Our Universal Sense of Right and Wrong

Marc Hauser's eminently readable and finished e-book ethical Minds is progressive. He argues that people have advanced a common ethical intuition, unconsciously propelling us to bring judgments of correct and unsuitable autonomous of gender, schooling, and faith. adventure tunes up our ethical activities, guiding what we do instead of how we convey our ethical verdicts.

For countless numbers of years, students have argued that ethical judgments come up from rational and voluntary deliberations approximately what must be. the typical trust at the present time is that we succeed in ethical judgements through consciously reasoning from principled causes of what society determines is true or incorrect. this angle has generated the extra trust that our ethical psychology is based totally on event and schooling, constructing slowly and topic to massive version throughout cultures. In his groundbreaking publication, Hauser indicates that this dominant view is illusory.

Combining his personal state of the art examine with findings in cognitive psychology, linguistics, neuroscience, evolutionary biology, economics, and anthropology, he examines the consequences of his concept for problems with bioethics, faith, legislations, and our daily lives.

Introducing Evolution: A Graphic Guide

Introducing Evolution explores evolutionary idea from its origins to its reception throughout historical past and the way it's been built and subtle. Drawing at the most modern findings from genetics, ecology, and animal habit, it unravels the valuable and sometimes misunderstood innovations, significantly typical choice and the egocentric gene.

Five Kingdoms: An Illustrated Guide to the Phyla of Life on Earth

The 3rd variation of this paintings covers all of the teams of residing organisms, and has new concise introductory sections at the basic gains of every of the 5 kingdoms: micro organism; protoctista; animals; fungi; and crops - together with history info and definitions. pictures, a few via Karlene Schwartz, drawings and short essays describe consultant contributors of every phylum.

Evolution of Dynamical Structures in Complex Systems: Proceedings of the International Symposium Stuttgart, July 16–17, 1992

"Evolution of Dynamical buildings in complicated platforms" is devoted to the founding father of synergetics, Hermann Haken, at the celebration of his sixty fifth birthday. This quantity is an try and assemble jointly and overview the hot effects and de­ velopments accomplished by way of researchers from numerous fields over the past few years.

Extra resources for Die Evolution des Auges - Ein Fotoshooting

Example text

Das System fokussiert parallel einfallendes Licht auf der Netzhaut 2 ... Ein Punkt P in der Nähe bildet sich zunächst unscharf ab 3 ... Durch Änderung der Krümmungsradien der konvexen Linse bildet sich P scharf ab 2 P 1 Augapfel (Durchmesser ca. 23 mm) Netzhaut (Retina) Weit entfernter Punkt (Lichtstrahlen parallel) Hornhaut (Cornea) Augenlinse (verschiedene Krümmungsradien) P 3 21 Facettenaugen für Tag bzw. Nacht Mit den beschriebenen Appositionsaugen (optisch isolierte Ommatidien) können tagaktive Insekten oder Krebse recht gut sehen.

Ihre ziemlich kugelige Linse ist in Ruhe auf unendlich eingestellt. In der Akommodation wird sie nach vorne verschoben. In ihrer Retina befinden sich lediglich zwei Typen von Lichtsinneszellen, die vor Allem für Hell-Dunkel-Sehen konzipiert sind. Ähnlich wie bei Kröten haben sie ein Fangschema, das lediglich daraus besteht, dass ein bewegtes Objekt über die Retina wandern muss, um überhaupt wahrgenommen zu werden. Ein Frosch würde verhungern, selbst wenn viel Beute um ihn herum liegt, diese sich aber nicht bewegt.

Haeckel formulierte durch Ausbau dieser Erkenntnis den bis heute zitierten Satz, dass die Ontogenese die Phylogenie rekapituliere. Er ging als „Biogenetische Grundregel“ in die Literatur ein. Haeckel postulierte damit, dass es einen evolutionskausalen Zusammenhang zwischen der Embryonalentwicklung und der Stammesgeschichte dieser Tiere gebe. Er stellte in einer bis heute berühmten Tafel die Embryonalstadien von acht verschiedenen Wirbeltieren, E. Haeckel Generelle Morphologie der Organismen 1866 vom Fisch über Amphibien, Reptilien, Vogel bis zum Mensch dar.

Download PDF sample

Rated 4.63 of 5 – based on 4 votes