Download Digitale Datenverarbeitung: Grundlagen für das technische by Harald Schumny PDF

By Harald Schumny

Vor mehr als thirteen Jahren, im Mai 1975, wurde das Vorwort zur ersten Auflage dieses Buchs geschrieben; an vielen Techniker- und Ingenieurschulen sowie im Selbststudium wurde es seither benutzt. Zahlreiche Zuschriften, Kritiken, Anregungen belegen dies. In mehr als zehn Jahren haben sich die Grundtechnologien zur Computerherstellung so sehr weiterentwickelt, daß manche technische Realisierung gar nicht mehr in Be­ nutzung ist, teilweise nur noch in technischen Museen besichtigt werden kann. So sind beispielsweise Lochkarten, Nixieröhren oder Kernspeicher nun "mittelalterlich". Andererseits sind in diesem Zeitraum die computers (Personal desktop) derart in den Vorder­ grund gedrängt, daß manche undefined- und Software-Betrachtung dadurch beeinflußt wird. Auch sind neue Prozessor-Architekturen zur Serienreife gelangt, weshalb z. B. diminished guide Set desktops (RISCs) in einem modernen Lehrbuch der Digi­ talen Datenverarbeitung unbedingt behandelt werden müssen. Keine Frage, die Prinzipien und Basisverfahren der digitalen Datenverarbeitung haben sich nicht geändert. Das betrifft die Darstellung von Daten, die Computer-Codes und die Grundlagen der Digitalelektronik. Vor allem die digitale Datenspeicherung und die Ein-/ Ausgabeeinheiten wurden in den vergangenen zehn bis 15 Jahren enorm weiterentwickelt. Diese Entwicklung drückt sich deutlich in der Neufassung des Buchs aus. Erweitert wurde in dieser Ausgabe der Software-Teil. Aufgenommen sind die Bereiche Software-Engineering, Höhere Programmiersprachen und moderne Betriebssysteme. Um den Umfang nicht zu überziehen und den Systemgedanken zu verstärken, wurden die in der ersten Auflage des Buchs über 30 Seiten behandelten Herstellungstechnologien von pn-Übergängen und Kontakten gestrichen.

Show description

Read Online or Download Digitale Datenverarbeitung: Grundlagen für das technische Studium PDF

Similar german_5 books

Supercomputer ’90: Anwendungen, Architekturen, Trends Mannheim, 21.–23. Juni 1990

Dieser Band enthält alle Hauptvorträge des fünften Mannheimer Seminars über Supercomputer. Das als führende Veranstaltung zu dieser Thematik im deutschsprachigen Raum anerkannte Seminar versammelte wiederum Supercomputer-Anwender, -Betreiber und -Hersteller zu einem fruchtbaren conversation und Erfahrungsaustausch.

Architektur eines EDV-Systems zur Materialflußsteuerung

Während die bestehenden Produktionsplanungs- und Steuerungssysteme mit ihrem Sukzessivplanungskonzept auf Fertigungsstrukturen ausgerichtet sind, die durch eine tiefe Stücklistenstruktur gekennzeichnet sind, werden hier Probleme der Materialflußsteuerung für nach dem Fließprinzip gestaltete Produktionssysteme untersucht.

Extra resources for Digitale Datenverarbeitung: Grundlagen für das technische Studium

Sample text

5). Die einfachste Methode ist das Anhängen einer Kontrollstelle (Prüfbit) an das Codewort. So wird gewöhnlich die binäre Quersumme des Codewortes errechnet und - nach Verabredung - auf eine gerade oder ungerade Zahl ergänzt. Es wird also auf gerade oder ungerade Paritiit geprüft und ein Paritäts bit angehängt. Die Redundanz (hier: überschüssiges Zeichen, das keine neue Information liefert) wird dadurch nur wenig erhöht. Die Paritätsprüfung sei an dem Beispiel 0110 = 6 im BCD-Code verdeutlicht.

Die Buchstaben des Alphabetes werden durch Kombination von numerischen Bits mit Zonen-Bits dargestellt. Mit 6 Bits können 2 6 = 64 Zeichen verschlüsselt werden. 4 sind insgesamt 36 Zeichen dargestellt; es bleiben 28 Möglichkeiten zur Codierung von Sonderzeichen. 4 entnehmen kann, wird in diesem Beispiel auf ungerade Parität geprüft. D. , wenn die Quersumme der 6 Code-Bits eine gerade Zahl ist, muß das Prüfbit C zugefügt werden. Wird beim Lesen gerade Parität festgestellt, erkennt der Computer auf Ungültigkeit.

Dual -;. Hexadezimal: 0001 1101 0101 Die Konvertierung Dual-Hexadezimal ist genauso -;. 469 dezimal ,j, ,j, ,j, 1 D 5 -;. 1D5 hexadezimal -;. 3EF hexadezimal 2. Hexadezimal-;. Dual: 3 E F ,j, ,j, ,j, 0011 1110 1111 -;. 1007 dezimal. Daraus erkennt man die wesentliche Verkürzung und die viel leichtere Lesbarkeit hexadezimaler Kürzel gegenüber den ausgeschriebenen Dualzahlen . • Umwandlung dezimal/hexadezimal Die Umwandlung einer Dezimalzahl in eine Hexadezimalzahl erfolgt wieder, indem fortlaufend durch die Basis 16 dividiert wird.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 5 votes