Download Elbengift (Die Zwerge von Elan-Dhor, Band 1) by Frank Rehfeld PDF

By Frank Rehfeld

Show description

Read or Download Elbengift (Die Zwerge von Elan-Dhor, Band 1) PDF

Best german_2 books

Innovationen für eine nachhaltige Wasserwirtschaft: Einflussfaktoren und Handlungsbedarf (Nachhaltigkeit und Innovation)

Der entscheidende Schl? ssel zur L? sung von Nachhaltigkeitsproblemen durch die Aktivierung von Innovationspotenzialen: Dieser Bericht wurde im Rahmen des aufgelegten F? rderschwerpunkts (Bundesministerium f? r Bildung und Forschung) "Rahmenbedingungen f? r Innovationen zum Nachhaltigen Wirtschaften" erarbeitet.

The Miami Indians

One of many small team of tribes comprising the Illinois department of the Algonquian linguistic relatives, the Miamis emerged as a pivotal tribe merely in the course of the French and British imperial wars, the Miami Confederacy wars of the eighteenth century, and the treaty-making interval of the 19th century. The Miamis reached their top of political value within the Indian confederacies which blocked the Northwest Territory within the 1790's and through the conflict of 1812.

Extra resources for Elbengift (Die Zwerge von Elan-Dhor, Band 1)

Sample text

Noch immer steckte sein Schwert im Leib des Untiers, und waffenlos hatte er keinerlei Chance. Hastig hob er Naltirias Schwert auf. So leistete sie ihm selbst im Tod noch einen letzten Dienst. Es war eine gute Waffe, wenn auch etwas leichter als seine eigene und nicht ganz so perfekt ausbalanciert, aber sie lag auf jeden Fall gut in der Hand und würde ihren Zweck erfüllen. Er ließ sie zwei-, dreimal durch die Luft sausen, um ein Gefühl dafür zu bekommen – mehr Zeit blieb ihm nicht, ehe die Frostspinne sich erneut auf ihn stürzte.

Lhiuvan erwartete sie ruhig, das Schwert in der einen und die Fackel in der anderen Hand. Rasend vor Hass schlug das Ungeheuer mit seinen Beinen nach ihm, während ihn gleichzeitig eines der Jungen ein weiteres Mal zu beißen versuchte. Erst im letzten Moment wich er geschickt zur Seite aus, zu spät für die Bestie, ihren Angriff noch zu bremsen. Eines ihrer wirbelnden Beine traf an seiner statt eines der Jungen und schleuderte es davon, gleich darauf prallte sie gegen das zweite und begrub es fast unter sich.

Aus diesem Grund beschuldigte Radon Lartronia, die Barbaren auf seinem Gebiet zu dulden und ihnen Zuflucht zu gewähren, während König Kalmar im fernen Teneret keinerlei Interesse daran hatte, Streitkräfte in diese abgelegene Gegend zu schicken, um einen verlustreichen Kleinkrieg gegen die Barbaren zu führen. Es gab dort in weitem Umkreis keinerlei lartronische Siedlungen, und das Gebiet lag am äußersten Rand des Reiches, direkt an der Küste zum Ostmeer. Es war ohne jede Bedeutung für Kalmar, weshalb er es inoffiziell vermutlich längst aufgegeben und den Barbaren überlassen hatte.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 14 votes