Download Entwurf und Analyse von Kommunikationsnetzen: Netzplanung – by Ulrich Killat PDF

By Ulrich Killat

Dieses Lehrbuch ist eine einführende Darstellung verschiedener Verfahren des Entwurfs und der examine von Kommunikationsnetzen. Nachrichtentechniker und Informatiker mit dem Schwerpunkt „Kommunikationsnetze“ sollten damit vertraut sein. Es spannt einen Bogen von exakten Planungsverfahren (sowie entsprechenden Näherungsverfahren) über Leistungsbewertung mit Hilfe der Warteschlangentheorie bis hin zu Verfahren, die Schranken für Ende-zu-Ende Leistungsparameter in Netzen bestimmen. Das Buch legt Wert auf die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Themen, die üblicherweise in getrennten Fachbüchern behandelt werden. Der Autor weckt ein intuitives Verständnis für die beschriebenen Verfahren, weswegen viele mathematische Voraussetzungen und Zusammenhänge in Anhängen behandelt werden. Beispiele aus eigenen Forschungsarbeiten dienen vielfach zur Verdeutlichung der vermittelten Sachverhalte.
Hinweise zur Lösung aller Aufgaben finden sich auf der Plattform „DozentenPlus“ . Hier sind auch drei englischsprachige energy aspect Präsentationen verfügbar, in denen der Stoff der drei Teile des Buches für Vorlesungen aufbereitet ist.

Show description

Read Online or Download Entwurf und Analyse von Kommunikationsnetzen: Netzplanung – Wartesysteme – Network Calculus PDF

Best calculus books

Calculus I with Precalculus, A One-Year Course, 3rd Edition

CALCULUS I WITH PRECALCULUS, brings you on top of things algebraically inside precalculus and transition into calculus. The Larson Calculus application has been greatly praised through a new release of scholars and professors for its reliable and powerful pedagogy that addresses the wishes of a vast variety of educating and studying kinds and environments.

An introduction to complex function theory

This ebook presents a rigorous but hassle-free advent to the speculation of analytic features of a unmarried complicated variable. whereas presupposing in its readership a level of mathematical adulthood, it insists on no formal must haves past a valid wisdom of calculus. ranging from uncomplicated definitions, the textual content slowly and thoroughly develops the information of advanced research to the purpose the place such landmarks of the topic as Cauchy's theorem, the Riemann mapping theorem, and the concept of Mittag-Leffler should be taken care of with out sidestepping any problems with rigor.

A Course on Integration Theory: including more than 150 exercises with detailed answers

This textbook presents a close therapy of summary integration concept, building of the Lebesgue degree through the Riesz-Markov Theorem and likewise through the Carathéodory Theorem. it's also a few easy homes of Hausdorff measures in addition to the fundamental houses of areas of integrable capabilities and traditional theorems on integrals reckoning on a parameter.

Extra info for Entwurf und Analyse von Kommunikationsnetzen: Netzplanung – Wartesysteme – Network Calculus

Sample text

50 Individuen) reduziert. Dieser Zyklus der Generierung und Bewertung der Chromosomen (d. : Lösungen) wird in einer Iterationsschleife bis zum Erreichen eines Abbruchkriteriums durchlaufen. Letzteres kann sich am Wert der Zielfunktion oder einfach an der Zahl durchlaufener Iterationsschritte festmachen. Für die Darstellung einer Lösung als Chromosom und für die Festlegung der Vererbungs- und Mutationsmechanismen gibt es keine Regeln. Hier sind vielmehr Phantasie, Erfahrung und Verständnis für das zu lösende Problem gefordert.

Grundsätzlich sind die Definition der Teilprobleme und die Festlegung von Abarbeitungsreihenfolgen problemabhängig und müssen daher im konkreten Fall entwickelt werden. Ein Beispiel, wie das geschehen kann, geben wir im Abschn. 5. 4 Lösungsmethode: Genetische Algorithmen Wegen der mit Blick auf die Problemgröße eingeschränkten Möglichkeiten der exakten Lösungsverfahren stellt sich – wie schon im letzten Kapitel diskutiert – die Frage nach Näherungsverfahren, die zwar die optimale Lösung wahrscheinlich nicht finden werden, aber möglicherweise eine gute Lösung bieten, deren Qualität gegebenenfalls anhand von Schranken (vgl.

Dies begründet die oben getroffene Aussage zur optimalen Lösung. In der hier präsentierten Form ist das Problem etwas praxisfern: Die Raten auf den Verbindungsleitungen sind durch Festlegungen in den Übertragungshierarchien in bestimmten Einheiten „gequantelt“. Damit wird man in der Praxis statt der kontinuierlichen Entscheidungsvariablen yl eher eine ganzzahlige Variable sehen, die mit einem Basiswert aus der Übertragungshierarchie zu multiplizieren ist (z. B. 155 Mbit/s für STM-1 [2]). Dieses Problem werden wir in Kap.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 15 votes