Download Industrielle Bildverarbeitung: Vom visuellen Empfinden zur by Reiner Schmid (auth.), Wolfgang Schneider (eds.) PDF

By Reiner Schmid (auth.), Wolfgang Schneider (eds.)

Prof. Reiner Schmid lehrt an der Fachhochschule Furtwangen.

Show description

Read Online or Download Industrielle Bildverarbeitung: Vom visuellen Empfinden zur Problemlösung PDF

Best german_5 books

Supercomputer ’90: Anwendungen, Architekturen, Trends Mannheim, 21.–23. Juni 1990

Dieser Band enthält alle Hauptvorträge des fünften Mannheimer Seminars über Supercomputer. Das als führende Veranstaltung zu dieser Thematik im deutschsprachigen Raum anerkannte Seminar versammelte wiederum Supercomputer-Anwender, -Betreiber und -Hersteller zu einem fruchtbaren conversation und Erfahrungsaustausch.

Architektur eines EDV-Systems zur Materialflußsteuerung

Während die bestehenden Produktionsplanungs- und Steuerungssysteme mit ihrem Sukzessivplanungskonzept auf Fertigungsstrukturen ausgerichtet sind, die durch eine tiefe Stücklistenstruktur gekennzeichnet sind, werden hier Probleme der Materialflußsteuerung für nach dem Fließprinzip gestaltete Produktionssysteme untersucht.

Extra info for Industrielle Bildverarbeitung: Vom visuellen Empfinden zur Problemlösung

Example text

So liegen beispielsweise nach einer Konturdetektion sowohl Kontrast als auch Orientierungsinfonnationen vor, deren ihre Verteilung beschreibenden Kennwerte, als Merkmale fiir eine Segmentation niitzlich sein kGnnen. In iihnlicher Fonn lassen sich beliebig andere Verteilungen durch wenige KenngrGBen darstellen. 3, PaBpunktmetbode) parametrisiert werden. 8: Verteilung ond Annaherung durch ein Polynom 4. 2 Zeigen Sie einige MGglichkeiten auf den Kontrast eines Grauwertbildes zu verbessem. h. 9). K 2 Reihe X x2 e" = 1+-+-+...

I , ' ortsvariantes zeitvariantes ... lFiller n Steuergr6Be --.. 22: Adaptives Filter .. ieBe sich eine Mittelung mit einer 5x5 Pixel groBen rotationssymmetrischen binominal gewichteten Maske durchfiihren. 20) abrupte GrauspIilnge (Konturen), was durchaus unerwfulscht sein kann. 23 gewichtet werden. 23: Variable Koeffizienten eines linearen, ortsvarianten Filters Das bedeutet, daB die Filterkoeffizienten in Abhangigkeit des Bildinhaltes eingestellt werden miissen. In diesem Beispiel konnte die SteuergroBe iiber eine Konturdetektion (-?

30: RLC (Run Length code) =? 2, Konturkorrelation) ist eine lageunabhangige, langenunabhangige und rotationsunabhangige Darstellung giinstig. Kettencodes beinhalten den Vorteil der lageunabhangigen Beschreibung einer Kontur bzw. Flliche, falls der "Startpunkt" der Kontur nicht betrachtet wird. Die Rotationsunabhangigkeit des Kettencodes laBt sich erreichen, indern nicht die Orientierungsinfonnation der einzelnen Segmente listenffinnig dargestellt wird, sondem die relative Orientierungsanderung (derivative) zweier aufeinanderfolgender Segmente.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 27 votes