Download Informationsverarbeitung und Preisbildung am Aktien- und by Dr. Bernd Schäfer (auth.) PDF

By Dr. Bernd Schäfer (auth.)

Diese Intraday-Untersuchung ist die erste umfangreiche Studie, welche ausführlich das innertägliche Handelsgeschehen an schweizerischen und deutschen Aktien- und Optionsmärkten analysiert und den Informationsfluß zwischen diesen Märkten mittels Real-Time-Daten untersucht. Die zentrale Fragestellung lautet, ob sich neue Informationen an diesen Finanzmärkten unterschiedlich schnell in den Preisen widerspiegeln und ob Preisunterschiede zu risikolosen Gewinnen ausgenutzt werden können. Es werden dazu Aktien an den wichtigsten schweizerischen und deutschen Parkettböden sowie Aktien- und Indexoptionen an den Computerbörsen SOFFEX und DTB analysiert. Konkrete Handelsstrategien an beiden Märkten werden entwickelt, die einen eventuell vorliegenden zeitlichen Vorsprung eines Marktes zu Arbitragegewinnen ausnutzen.

Show description

Read Online or Download Informationsverarbeitung und Preisbildung am Aktien- und Optionsmarkt: Eine empirische Intraday-Untersuchung zur Preisanpassungsgeschwindigkeit an schweizerischen und deutschen Aktien- und Optionsmärkten PDF

Similar german_5 books

Supercomputer ’90: Anwendungen, Architekturen, Trends Mannheim, 21.–23. Juni 1990

Dieser Band enthält alle Hauptvorträge des fünften Mannheimer Seminars über Supercomputer. Das als führende Veranstaltung zu dieser Thematik im deutschsprachigen Raum anerkannte Seminar versammelte wiederum Supercomputer-Anwender, -Betreiber und -Hersteller zu einem fruchtbaren conversation und Erfahrungsaustausch.

Architektur eines EDV-Systems zur Materialflußsteuerung

Während die bestehenden Produktionsplanungs- und Steuerungssysteme mit ihrem Sukzessivplanungskonzept auf Fertigungsstrukturen ausgerichtet sind, die durch eine tiefe Stücklistenstruktur gekennzeichnet sind, werden hier Probleme der Materialflußsteuerung für nach dem Fließprinzip gestaltete Produktionssysteme untersucht.

Additional resources for Informationsverarbeitung und Preisbildung am Aktien- und Optionsmarkt: Eine empirische Intraday-Untersuchung zur Preisanpassungsgeschwindigkeit an schweizerischen und deutschen Aktien- und Optionsmärkten

Example text

Tum-of-the-Year 2. Tum-of-the-Month 3. Day-of-the-Week 4. lCHE INTERDEPENOENZEN AN KAssA- UNO TERMINMARKTEN Aktuelle Intraday-Untersuchungen mit Real-Time-Daten gehen der Frage der nicht-zeitverzugslosen Informationsverarbeitung nach und analysieren zeitliche Muster von Renditen bzw. Volatilitaten iiber den Handelstag. Da die Hypothese einer nicht unendlichen schnellen Informationsverarbeitung Voraussetzung der vorliegenden Untersuchung ist, soil auf die Ergebnisse dieser Studien eingegangen werden.

Die Preise des anderen Marktes zeitliche Verz5gerungen (Lags) aufweisen. 6 2 3 4 5 6 Ein Marlct wird als fiihrend in der Rolle der Preisfestsetzung (preisfindung) oder auch als Preissetzer bezeichnet, wenn sich neue Informationen im Vergleich m anderen Mirkten zuerst auf diesem Marlct in den Preisen widerspiegeln. Vgl. Laatsch/Schwarz (1988), S. 274. AIle Finanzmarlcttitel sind beliebig teilbar und Investoren werden nicht besteuert. ) und Margins. Vgl. Trautmano (1986), S. 4-11. Nach StephanlWhaley (1990), S.

H. ob der Optionshandel steigende Aktienkursvolatilitaten und/oder abnormale Muster in den Aktienrenditen und im Handelsvolumen induziert. 6 des Optionshandels auf die Kurse der zugrundeliegenden Aktien in allgemeiner Hinsicht. 6 Optionsverfalltermine die Kursentwicklung der den Optionen zugrundeliegenden Aktien in einer engen zeitlichen Umgebung urn den Falligkeitstermin in vorhersehbarer Weise beeinflussen. Die dritte Untergruppe betrachtet dagegen die Einfiihrung von Optionen. Wie schon weiter oben erwlihnt, wird bier eine vierte Untergruppe mit aufgenommen, welche versucht zu erklliren, ob sich die Anpassung von Aktienkursen an verOffentlichte, neue fundamentale Informationen bei den Aktien, fiir die auch ein Optionshandel stattfindet, schneller vollzieht als bei Aktien, fiir die keine Optionen gehandelt werden.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 13 votes