Download Ingenieur-Mechanik: Technische Mechanik für Studium und by Heinz Dieter Motz PDF

By Heinz Dieter Motz

Der Inhalt (Statik Kinematik Kinetik Elastizitäts- und Festigkeitslehre) deckt den Bereich der Ingenieurmechanik ab, der den heutigen Fragestellungen und Anforderungen der Ingenieurpraxis entspricht. In diesem Lernbuch werden Übungen durchgerechnet; Formeln und Lehrsätze werden in Bezug gebracht zu den konkreten Problemen in der Praxis des Ingenieurs. Die einzelnen Abschnitte in Verbindung mit den Mechanik-Aufgaben Band 1, 2 und three sind so aufgebaut, daß sie jeweils einzeln gelesen, erarbeitet und verstanden werden können. Wiederholungen sollen den Lernerfolg fördern.

Show description

Read or Download Ingenieur-Mechanik: Technische Mechanik für Studium und Praxis PDF

Similar german_5 books

Supercomputer ’90: Anwendungen, Architekturen, Trends Mannheim, 21.–23. Juni 1990

Dieser Band enthält alle Hauptvorträge des fünften Mannheimer Seminars über Supercomputer. Das als führende Veranstaltung zu dieser Thematik im deutschsprachigen Raum anerkannte Seminar versammelte wiederum Supercomputer-Anwender, -Betreiber und -Hersteller zu einem fruchtbaren conversation und Erfahrungsaustausch.

Architektur eines EDV-Systems zur Materialflußsteuerung

Während die bestehenden Produktionsplanungs- und Steuerungssysteme mit ihrem Sukzessivplanungskonzept auf Fertigungsstrukturen ausgerichtet sind, die durch eine tiefe Stücklistenstruktur gekennzeichnet sind, werden hier Probleme der Materialflußsteuerung für nach dem Fließprinzip gestaltete Produktionssysteme untersucht.

Additional resources for Ingenieur-Mechanik: Technische Mechanik für Studium und Praxis

Sample text

Sie nimmt einen Freiheitsgrad, Bild 1-93. 2) Gelenk = Festlager ist eine zweiwertige Fessel; sie nimmt die beiden Freiheitsgrade der Translation, Bild 1-94. 3) Einspannung ist eine dreiwertige Fessel; sie nimmt aIle drei Freiheitsgrade der Scheibe in der Ebene, Bild 1-95. Es empfiehlt sich, die graphische Lasung an Scheibe 1 (Vierkriifteverfahren) und an Scheibe 2 (SchluBlinienverfahren) durchzufiihren, nachdem die Ergebnisse nun bekannt sind. D 0= -FAx + FS3 x FAx = FS3 x = 187,7 N FA = JF1x + F1y = 297,8 N Probe am Gesamtsystem: LFx=O 0= FSI - FAx 0= 187,7N -187,7N L~=O - FGl - FG2 + FB + FAy 0= -400N - 300N + 468,8N + 231,2N 9 Bild 1-94 Bild 1-95 38 1.

Riiumliche Statik 1m xyz-System hat der Korper sechs Freiheitsgrade, Bild 1-99. A H---- Bild 1-99 Bild 1-96 Von statischer Unbestimmtheit spricht man, wenn die Zahl der Freiheitsgrade nicht mit der Summe der Wertigkeiten aller angelegten Fesseln iibereinstimmt, Bild 1-97 u. 1-98. Den sechs Freiheitsgraden entsprechen die Gleichgewichtsgleichungen der riiumlichen Statik. B. zwei zweiwertige Fesse1n b) Zuwenige Fesseln der Wertigkeiten < 3) "Statische Unterbestimmtheit" oder kinematisch unbestimmt d.

Die Stabkrafte ergeben sich aus einer Gleichgewichtsbetrachtung an der oberen Scheibe: Dreikrafteverfahren. Ergebnis: A FSl FS2 800 N (Druckstab), = 447,2 N (Zugstab). = Ubung 1-14 ~Y' ____________________ ~ Bild 1-138 Losung: An der oberen Scheibe bilden drei Krafte ein zentrales Kriiftesystem; es kann so WLFA bestimmt werden, da die WL der Zweigelenkstiibe (Pendelstiitzen) be- Zwei Scheiben und ein Stab sind in horizontaler Ebene zu einem mehrteiligen System zusammengesetzt und durch die auBere Krafte F = 1 kN belastet.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 25 votes