Download Programmieren von Taschenrechnern 3: Lehr- und Übungsbuch by Hans Heinrich Gloistehn PDF

By Hans Heinrich Gloistehn

Show description

Read Online or Download Programmieren von Taschenrechnern 3: Lehr- und Übungsbuch für den TI-58 und TI-59 PDF

Best german_5 books

Supercomputer ’90: Anwendungen, Architekturen, Trends Mannheim, 21.–23. Juni 1990

Dieser Band enthält alle Hauptvorträge des fünften Mannheimer Seminars über Supercomputer. Das als führende Veranstaltung zu dieser Thematik im deutschsprachigen Raum anerkannte Seminar versammelte wiederum Supercomputer-Anwender, -Betreiber und -Hersteller zu einem fruchtbaren conversation und Erfahrungsaustausch.

Architektur eines EDV-Systems zur Materialflußsteuerung

Während die bestehenden Produktionsplanungs- und Steuerungssysteme mit ihrem Sukzessivplanungskonzept auf Fertigungsstrukturen ausgerichtet sind, die durch eine tiefe Stücklistenstruktur gekennzeichnet sind, werden hier Probleme der Materialflußsteuerung für nach dem Fließprinzip gestaltete Produktionssysteme untersucht.

Additional resources for Programmieren von Taschenrechnern 3: Lehr- und Übungsbuch für den TI-58 und TI-59

Example text

Jahr 2. Jahr 3. Jahr 4. Jahr 5. 25 % Zinsen. 00 % Zinsen. 50 % Zinsen. 50 % Zinsen. 50 % Zinsen. Mit einem Programm sollen fur Ko nach n E IN5 Jahren das Kapital Kn und der mittlere Zinssatz p (die Rendite) ausgerechnet werden. B. Division durch Null) angezeigt werden. Wir setzen q:= q1' q:= q q2' .... q:= q qn und berechnen Kn = Koq und p=(Vci-l) 100. Die Aufzinsungsfaktoren qn speichern wir manuell: qn - Rn. 42 FluBdiagramm (Speicherplan s. Benutzeranleitung): ja n =1 ja n=2 ja n=3 ja n=4 ja n=5 nein 43 Das Programm lautet: PSS Taste 000 001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 STO 0 RIS STO 07 1 x~t RCL 1 STO 6 RCL 7 'x = t 0 63 2 x~t RCL 2 'Prd 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 6 RCL 7 *x =t 0 63 3 x~t RCL 3 *Prd 6 RCL 7 'x =t 0 63 4 x~t RCL 4 *Prd 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 Benutzeranleitung: Anwachsen eines Kapitals und Rendite 1.

85 5,27 33,67 Beispiel: Fiir die Zahlenwerte ak (k E INn A n ist Vielfaches von 3) sollen die Summe s = a, + 2 a2 + 3 a3 + a4 + 2 a5 + 3 as + ... + a n _2 + 2 a n -l + 3 an und der Mittelwert m = ;n berechnet werden. n und ak werden manuell eingegeben. Bei der Berechnung von s miissen wir bei der Eingabe von a unterscheiden zwischen a" a4, a7, ... ~ a2. a5. a8. a9 •... '"' s:=s+3a. Den 1. Fall wollen wir durch flag 1 markieren. den 2. durch flag 2. wiihrend im 3. keine flags gesetzt werden. - Das Ende der Berechnung 5011 durch eine 0 im AR angezeigtwerden.

1 ~ ISUMI o IRCLI o ~ I'x t I = n m p 48 Die Programmfolge fur diesen Ausschnitt ist neben· stehend (mit (T) = 0) angegeben. Die ersten acht Programmschritte kiinnen vom Rechner mit einer Anweisung erfaBt werden. 9 (Decrement and Skip on Zero) bewirkt: 1. Verminderung des Inhalts des Speichers Rk um 1. 2. 1st der Inhalt von Rk ungleich Null, so findet eine Verzweigung nach der PSS n m p oder der auf 1* LB L I ~ folgenden PSS statt, sonst wird n m p oder [@ ubergangen und die darauffolgende Anweisung ausgefuhrt.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 42 votes