Download Supercomputer ’90: Anwendungen, Architekturen, Trends by Ulrich Seiffert, Thomas Scharnhorst (auth.), Hans W. Meuer PDF

By Ulrich Seiffert, Thomas Scharnhorst (auth.), Hans W. Meuer (eds.)

Dieser Band enthält alle Hauptvorträge des fünften Mannheimer Seminars über Supercomputer. Das als führende Veranstaltung zu dieser Thematik im deutschsprachigen Raum anerkannte Seminar versammelte wiederum Supercomputer-Anwender, -Betreiber und -Hersteller zu einem fruchtbaren conversation und Erfahrungsaustausch. Es wurden insbesondere die neuesten Entwicklungen dieses stark innovativen Gebiets unter anwendungsbezogenen, praktischen Aspekten aufgearbeitet. Die Schwerpunkte des diesjährigen Seminars waren: - Anwendungen in Industrie und Wissenschaft - Parallelrechner-Architekturen - Supercomputer administration. Dabei standen bei den Architekturen besonders die auf dem MIMD-Prinzip basierenden lokalen Speichersysteme von SUPRENUM, Parsytec, iP-Systems in Intel medical pcs im Mittelpunkt des Interesses. In einem "Supercomputer supervisor around desk" wurden aktuelle Probleme bei Planung, Beschaffung und Einsatz dieser Geräte von ausgewählten Experten diskutiert. Die zugehörigen Positionsbeiträge sind ebenfalls in diesem Band enthalten.

Show description

Read or Download Supercomputer ’90: Anwendungen, Architekturen, Trends Mannheim, 21.–23. Juni 1990 PDF

Best german_5 books

Supercomputer ’90: Anwendungen, Architekturen, Trends Mannheim, 21.–23. Juni 1990

Dieser Band enthält alle Hauptvorträge des fünften Mannheimer Seminars über Supercomputer. Das als führende Veranstaltung zu dieser Thematik im deutschsprachigen Raum anerkannte Seminar versammelte wiederum Supercomputer-Anwender, -Betreiber und -Hersteller zu einem fruchtbaren conversation und Erfahrungsaustausch.

Architektur eines EDV-Systems zur Materialflußsteuerung

Während die bestehenden Produktionsplanungs- und Steuerungssysteme mit ihrem Sukzessivplanungskonzept auf Fertigungsstrukturen ausgerichtet sind, die durch eine tiefe Stücklistenstruktur gekennzeichnet sind, werden hier Probleme der Materialflußsteuerung für nach dem Fließprinzip gestaltete Produktionssysteme untersucht.

Extra info for Supercomputer ’90: Anwendungen, Architekturen, Trends Mannheim, 21.–23. Juni 1990

Sample text

Approximiert werden Dichten, die wir der 28 Einfachheit halber normieren, also Funktionen zunachst im einfachsten eindimensionalen Fall. f~ °mit Jf(p)dP = 1. Wir erklaren die Idee Sei also f: [0,1] -+ IR eine normierte Dichte und wN := {Xl , ... ,XN} eine N-punktige Menge in [0,1]. Ex[ab](x) )=1 ' definieren wir max o~ a~ b~ 1 D heiJ3t Diskrepanz - ein Begriff, der 1916 von Hermann Weyl fiir zahlentheoretische Probleme emgefiihrt wurde. Es ist klar, wie man diese Definition fiir hohere Dimensionen erweitert: 1st f eine Dichte auf D und W = {PI ,,,,,PN} eine endliche Punktmenge in D, so definiert man N sup {I {/ dP - ~ iK X R (Pi) I/ R achsenparalleler Quader in D } Von der MaB- bzw.

Equations (4)-(5) can be summarized as (6) where £h represents the discrete Stokes operator and associated boundary conditions. The choice of temporal discretization is dictated by accuracy and stability requirements, as well as by consideration of the work required to invert the implicit spatial operators. , faster than time-like) should be treated implicitly, with all other operators handled explicitly; second, we claim that, certainly in three space dimensions, iterative solvers must be utilized due to the bandwidth and parallelization problems associated with Gaussian elimination.

SURFACE ELEVATION [CM] 2. TJ 35W I tl ~o i..! HlO 25E 1 ...... ". ". 150·W 180 ' 120·W I fourier Abbildung 4b [LABH- 60·W I O· --1 Longi tude 30·W I 30 0 ( 90 0 ( 120'( - - - - -T-------------. l PI. ·r--· - --T 90·( 120·( - - - - - . - Son Ier. r 60·w o . "'-- ~ '" o :- :- "'" CRU Anoms. ) 90·W I (J~ OSU Anoms. 29. - - . - ---[--180· 150 · W 120 · w ANN. I ANN . J 0 +- ...... Fischer2 , Yvon Maday3 , Einar M. Rj;$nquist4 , Anthony T. Patera 5 Abstract In this paper we discuss temporal, spatial, and architectural aspects of the numerical simulation of time-dependent incompressible fluid flows.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 11 votes